Der Redaktor Wahl Bespiele Casino Solera Die neue Version des Nummer 1 spanischen Casinos www.casino-solera.com Bespiele Tropezia Palace Gut ausgeführtes Art Deco Design de.tropezia-palace.com


Al Francesco

Einer der besten Black Jack Spieler in der Geschichte ist der berühmte Al Francesco. Schon als er jung war ergriff ihn die Leidenschaft für Glücksspiele. Er spielte häufig in dem Casino seiner Heimatstadt Gary, Indiana alles Spiele, von griechischem Rommee bis zu Craps. Er begann sich auf Black Jack zu spezialisieren nachdem er Edward O. Thorpes berühmtes Buch Beat the Dealer gelesen hatte, welches ihm die Kartenzähltechniken zum ersten Mal demonstrierten.

Frühe Siege

Nachdem er das Werk von Thorp gelesen hatte, begann Al Francesco damals das Ten Count Kartenzählsystem zu lernen. Danach wendete er sein Wissen in dem Casino an und stellte erfreut fest, dass seine Technik sehr effektiv vor. Er spielte oft und gewann eine Menge Geld.

Ein Team erstellen

Nach einigen Jahren entschied sich Al Francesco ein Team von Kartenzählern zu erstellen. Drei Mitglieder saßen dabei an drei verschiedenen Tischen. Sobald der Kartenschuh zum Vorteil des Spielers war, signalisierten sie einem großen Spieler an den Tisch zu kommen und große Summen zu wetten. Diese Spieler galten dann als glückliche Spieler und nicht als Kartenzähler.

Das Ende des Teams

Einer der Spieler in Al Francescos Team war Ken Uston, der dann auch berühmt wurde, als er sein eigenes Team hatte. Davor aber schrieb er ein Buch über die Funktion von Teams beim Kartenzählen. Dieses Buch bedeutete dann das Ende des Teams von Francesco, da die Casinos über diese Irreführung dann Bescheid wussten. Sie verboten Al Francesco und seinem Team den Zutritt zu ihren Einrichtungen. Al Francesco nahm diese Aktion seinem Protégé aber nie übel.