Der Redaktor Wahl Bespiele Casino Solera Die neue Version des Nummer 1 spanischen Casinos www.casino-solera.com Bespiele Tropezia Palace Gut ausgeführtes Art Deco Design de.tropezia-palace.com

Top-BlackJack.com> karten-zahlen> High Low Zählsystem

Das Hi-Low Kartenzählsystem

Es gibt nicht nur eine einzige Methode zum Kartenzählen. Ganz im Gegenteil, viele Systeme wurden entwickelt. Eine der einfachsten und bekanntesten ist definitiv das Hi-Low oder Hi-Lo System. Dieses System wurde von Harvey Dubner im Jahr 1963 entwickelt. Danach haben Julian Braun und Stanford Wong es verbessert. Es wurde dann vor allem bekannt, da das bekannte MIT Black Jack Team es benutzte. Vor einiger Zeit hat der Film 21 die Geschichte dieser Gruppe Studenten erzählt, die mit dieser Technik reich geworden sind.

Das grundlegende Prinzip aller Kartenzählsysteme

Obwohl es viele Systeme zum Kartenzählen gibt, eine wesentliche Methode der Benutzung haben sie alle gemeinsam. Das ist die Zuweisung von Punktwerten (1, 0 oder -1) zu jeder ausgeteilten Karte, egal ob sie der Spieler oder der Dealer erhält. Wenn die Punktwerte zugewiesen sind, müssen diese einfach zusammengerechnet werden, um zu sehen, ob die verbliebenen Karten in dem Kartenschuh zum Vorteil des Spielers sind oder nicht.

Kartenwerte in den Hi-Lo System

Hi-Lo ist ein ausgeglichenes System. Es gibt genauso viele +1 wie -1 Karten und eine Zählung aller 52 Karten in einem Deck endet mit Null. In dem Hi-Lo System haben Asse und 10-Punkte-Karten (das sind Karten dessen Wert zehn Punkte sind, also König, Dame, Bube und 10) einen Punktwert von -1. Die 7, 8 und 9 zählen als 0 und die 2, 3, 4, 5 und 6 haben einen Punktwert von +1.

Lasst uns diese Erklärung an einem Beispiel vereinfachen. Stell dir vor, dass der Schuh gerade gemischt wurde und dass der Dealer die folgenden Karten austeilt: 4, 9, Bube, 3, 5, 7 und Dame. Der Kartenzähler startet mit 0. Er addiert +1 für die 4, 0 für die 9, -1 für den Buben, +1 für die 3, +1 für die 5, 0 für die 7 und -1 für die Dame. Das Endergebnis ist, dass der Schuh einen Wert von +1 hat.

Mit dem Hi-Lo System wetten

Umso höher die Zählung ist, umso mehr +1 Karten wurden ausgeteilt und daher gibt es dann mehr Karten in dem Schuh, die einen Punktwert von -1 haben. Das sind die Asse und 10-Punkte-Karten und die sind für den Spieler von Vorteil. Daher gilt, umso höher der Gesamtwert ist, umso besser ist der Vorteil für den Spieler und umso höher sollte gewettet werden. Um 0 Punkte ist der Schuh neutral und hat so viele schwache wie auch starke Karten. Umso weiter der Wert in das negative geht, umso größer ist der Vorteil für das Haus. Wenn das der Fall ist, ist es notwendig entweder den minimalen Betrag zu wetten oder sogar den Tisch zu verlassen.

Die Wichtigkeit der grundlegenden Strategie

Es ist generell empfohlen, der grundlegenden Strategie zu folgen, wenn du bei Black Jack Geld gewinnen möchtest. Dennoch gibt es eine Ausnahme für diese Regel. Wenn du ein Kartenzählsystem benutzt, inklusive dem Hi-Lo, ist es manchmal notwendig gegen die grundlegende Strategie zu handeln.

Stell dir zum Beispiel vor, dass die aufgedeckte Karte des Dealers eine 10 ist und du hast eine Hard 16, also eine Hand ohne ein Ass, im Gegensatz zu einer Soft 16. in diesem Fall, wenn der Gesamtwert des Schuhs 2 ist, ist es in deinem Interesse zu stehen (Stand), im Gegensatz dazu was die grundlegende Strategie vorgibt. Da der Kartenschuh mehr starke Karten als schwache Karten hat, riskierst du dich zu überkaufen, also mehr als 21 Punkte zu haben.

Genauso ist es auch empfohlen die Versicherung (Insurance) zu nehmen, wenn der Gesamtwert des Kartenschuhs 3 oder mehr ist, auch wenn die grundlegende Strategie empfiehlt, diese Spieloption niemals zu benutzen.

Auf der anderen Seite bleibt die grundlegende Strategie für die meiste Zeit eine gute Methode zum gewinnen beim Kartenzählen, also kannst du ihr weiter auch vertrauen.

Das Hi-Lo system bei Tische mit mehreren Kartensätzen

Natürlich kommt der Moment, dass ein Spieler seine Wetten mit dem Hi-Low Kartenzählsystem erhöhen sollte auch auf die Anzahl der verbleibenden Kartendecks in dem Kartenschuh des Black Jack Tisches an.

Wenn zum Beispiel die ersten sechs von dem Dealer ausgeteilten Karten schwach sind, wird der Gesamtwert 6 Punkte sein, egal ob der Schuh ein einziges Kartendeck oder mehrere hat. Dennoch ist der Vorteil nicht der gleiche, denn in dem zweiten Fall gibt es mehr Karten. Daher musst du ein System benutzen, um den wahren Wert zu ermitteln. Um das zu tun, Teile den Gesamtwert mit der Anzahl an verbleibenden Kartendecks in dem Kartenschuh. Dadurch kannst du deinen Vorteil richtig ermitteln.